Susanne & Stefan Herz in Edmonton, Alberta

Bilder zum Vergrößern anklicken





01. Mai 2007


Nach dem Ende der Steuererklärungszeit mit zahlreichen Überstunden bleibt Susannes Büro für einen Tag geschlossen. (Der 1. Mai ist in Canada kein Feiertag.)


Susanne hat bisher kaum zugenommen, jedoch drücken die Hosen bereits ein wenig. Deshalb haben wir uns heute in der Kingsway Garden Mall auf die Suche nach Schwangerschaftskleidung begeben und sind auf Grund des erstaunlich grossen Angebots auch fündig geworden. Am Nachmittag begaben wir uns auf den Weg nach Beaumont um in gemütlicher Runde Christinas Geburtstag zu feiern.









07. Mai 2007


Schon seit einiger Zeit haben wir mit einer Küchenmaschine von KitchenAid geliebäugelt. In Deutschland kosten diese Geräte ca. 500 Euro, hier natürlich erheblich weniger. Dennoch haben wir auf ein Werbe-Angebot gewartet, da man dabei nochmal richtig sparen kann. Den Standmixer, an den man auch diverse andere Geräte wie Fleischwolf und Nudelmaschine anschließen kann, einen Eiscreme-Bereiter und ein Set mit hier unerläßlichen Messbechern sowie Eiscreme-Portionierer erstanden wir für umgerechnet ca. 250 Euro. In den kommenden Wochen wird es nun des öfteren Cookies und selbstgemachtes Eis geben.










12. Mai 2007


Zum Samstagmorgen besuchten wir eine kleine Frühlingsmesse mit Kunstgewerbe und Lebensmittelspezialitäten im Butterdome, einer Mehrzweckhalle der Universität.


Am Nachmittag musste Stefan zur Arbeit und Susanne traf sich mit ihren Eltern und zwei anderen Neu-Canadiern in Beaumont zu einem Ausflug in den Elk-Island National Park.





Butterdome








13. Mai 2007


Der Muttertag brachte nicht den erwarteten Run auf das Blue Chair Cafe. Zum Abend aßen wir bei Moxies Grill. Auf der dortigen Herrentoilette gab es Hinweisschilder, dass die Männer den Muttertag nicht vergessen sollen. Für die auf diese Weise erinnerten lagen Muttertagskarten, Stifte und Umschläge zur freien Benutzung bereit. Eine hübsche Idee, wie wir finden.










17. Mai 2007


Unser Baby meldet sich aus dem Bauch mit sanften Stössen bzw. Tritten.










19. Mai 2007


Wir lassen uns die ersten selbstgebackenen Cookies schmecken. Das Backen ist durch die Küchenmaschine wirklich viel einfacher. Vor allem geht es schneller, da man keinen Mixer halten muss und die Zutaten vorbereiten kann, während die Maschine ihre Arbeit verrichtet.


Nebenbei sehen wir das Halbfinale um den Stanley-Cup (Eishockey) zwischen den Ottawa Senators und den Buffalo Sabres. Wir favorisieren selbstverständlich das letzte verbliebene canadische Team. Ausserdem verfolgen wir den letzten Bundesliga-Spieltag in Deutschland. Schalke ist wiedermal nur Zweiter geworden und Bremen Dritter. Dass die Bayern nicht mal in die Championsleague kommen ist uns wenigstens eine tröstliche Freude. Nun werden sie wieder den anderen deutschen Mannschaften die guten Spieler wegkaufen, um in der kommenden Saison wieder Meister zu werden.










22. Mai 2007


Susanne hat eine Erkältung erwischt und so müssen wir das mehrfach geplante und verschobene Geburtstagsessen mit Beate wieder verschieben.

Susanne hat sich auf dem Sofa breitgemacht, während draussen ein heftiger Sandsturm sein Unwesen trieb. Von der Baustelle gegenüber unserem Haus wurden sogar Sperrholz-Platten vom Dach auf die Strasse gewedelt. Zum Glück gab es offenbar keine Schäden.





Sandsturm








29./30. Mai 2007


Heute konnten wir faszinierende Bilder von unserem Nachwuchs bewundern. Der 3D-Ultraschall macht Arme und Beine, Finger und Zehen, Gesicht und Herzkammern sichtbar. Außerdem wissen wir nun das Geschlecht unseres Babys, welches wir jedoch nicht verraten werden. Das erleichtert uns nun auch die Namenssuche, denn der Name sollte möglichst für die Canadier gut aussprechbar sein, aber ebenso für die Verwandten in Deutschland.

Der Arzt war beim Termin am folgenden Tag zufrieden mit den Ergebnissen des Ultraschalls. Das Kind wiegt nun ca. 250 Gramm.


Ultraschallbilder








Fortsetzung in: